unternehmerstammtisch
FAQ
Aus dem Unternehmerstammtisch Braunschweig/Wolfenbüttel, der unter anderem durch die Treppenhauspartys bekannt ist.
An die beiden Kliniken Braunschweig und Wolfenbüttel. Es gibt für beide Kliniken ein Sammelkonto. Spenden ist hier aber das falsche Wort. Wir sammeln Trinkgeld um als Region Danke zu sagen.
Die beiden Sammelkonten werden den Klinikleitungen oder dem Betriebsrat übergeben, damit diese das Trinkgeld zu gleichen Anteilen an jeden Mitarbeiter verteilen können.
Kommt meine Spende zu 100% an? Leider nehmen Plattformen Gebühren. Diese betragen x% plus eine Bearbeitungsgebühr. Vielleicht überweist Ihr daher Wochenweise. Dann kommt mehr bei unseren Heldinnen und Helden an.
Kroschke ist ein Teil des Stammtisches und steht für soziale Verantwortung in unserer Region!
Soweit ich weiß, nein! Ich kann aber selber entscheiden, ob mein Name beim Trinkgeldgeben erscheint.
Weil sehr viele Menschen bis zur Erschöpfung arbeiten um anderen zu helfen.
Nein, Du gibst ein Trinkgeld!
Nein, allerdings können Firmen sicherlich einfallsreich sein und mit guten Ideen unterstützen. Du bist Bäcker? Vielleicht freut sich das Klinikum über reine Rutsche Kuchen.
Wenn nach Corona wieder halbwegs normaler Alltag einkehrt und die Kliniken durchatmen können. Wir geben rechtzeitig ein Datum bekannt!
Hebt den kleinen Finger als Symbol für Eure kleine Geste und lächelt
one-Euro-a-day BRAUNSCHWEIG / WOLFENBÜTTEL – Tip-Challenge

„Wenn Du morgens aufwachst und gesund bist, sei in diesen Tagen dankbar!“

Wir befinden uns in schwierigen Zeiten! Und in schwierigen Zeiten hält man zusammen! Jeder Mensch, der morgens aufwacht und gesund ist, kann sich in diesen Tagen glücklich schätzen. Damit viele von uns gesund bleiben, kämpfen aktuell einige Wenige täglich für uns in unseren Kliniken und leisten dabei Übermenschliches. Nicht immer wird dieser „Einsatz am Limit“ gedankt oder entsprechend gewürdigt. Wir, der Braunschweiger und Wolfenbütteler Unternehmerstammtisch finden daher, dass es längst Zeit für ein herzliches Dankeschön ist!

Wir starten deshalb mit Euch gemeinsam die „one-Euro-a-day BRAUNSCHWEIG“ und „one-Euro-a-day WOLFENBÜTTEL“ Tip-Challenge. Also: wenn Du morgens aufwachst und dankbar bist, dass Du und Dein Umfeld gesund sind, gib täglich 1 Euro - den Du in normalen Zeiten sicher für andere Dinge ausgeben würdest - als Trinkgeld für unsere Heldinnen und Helden in unseren Kliniken. Wir haben die Hoffnung, dass mit dieser Aktion eine ordentliche Summe zusammenkommt und möchten damit – sobald wieder Normalität einkehrt – mit einem großen Applaus und einem hoffentlich „fetten Trinkgeld“ im Namen von uns allen DANKE für den Einsatz, die unzählbaren Überstunden und den Dienst an unserer Gesellschaft sagen.

Hebt den kleinen Finger als Symbol für Eure kleine Geste und lächelt. Unsere Kliniken sollen spüren, dass eine ganze Nation hinter ihnen steht!

Wir als Unternehmerstammtisch möchten, wenn die schweren Zeiten vorbei sind,gerne im Namen von Euch allen mit Hilfe einer symbolischen Übergabe Danke sagen. Hierzu geben wir rechtzeitig Bescheid.

Fazit: Seid dabei, schenkt unseren Heldinnen und Helden in den Kliniken mit dem kleinen Finger ein Lächeln und zeigt Ihnen mit dieser Challenge, dass Ihr stolz auf Sie seid. TEILEN UND AUFSETZEN IN ANDEREN STÄDTEN MEHR ALS ERWÜNSCHT! EINFACH DORT AUF DIE KLINIKEN ZUGEHEN.

Und übrigens: solltet Ihr als Firma dankbar sein, dass Eure Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund sind, macht auch gerne mit! Spendet und/oder zeigt Kreativität, Zusammenhalt und gute Ideen zur Unterstützung unserer Kliniken.

Hebt den kleinen Finger als Symbol für Eure kleine Geste und lächelt